| 15:10 Uhr

Menschlichkeit vor Ort
150 Jahre DRK Kreisverband Südwestpfalz e.V.

Ein ausgezeichnetes Team: der PflegeService des DRK
Ein ausgezeichnetes Team: der PflegeService des DRK FOTO: DRK
Zweibrücken. Der DRK Kreisverband Südwestpfalz e.V. feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Das ist eine stolze Zahl, vor allem wenn man bedenkt, dass die Hilfsorganisation auf der Basis der Freiwilligkeit aufgebaut ist. Wer eine so lange Zeit eine so erfolgreiche Arbeit erbringt, der muss damit auch viele Menschen begeistern können.

Das ist beim Roten Kreuz ohne Zweifel der Fall. Mit Menschlichkeit und unabhängig von politischen oder religiösen Ansichten stehen die Mitglieder und ihre Organisation für eine Idee, Menschen nach dem Maß ihrer Not zu helfen. Diese Idee hat weltweit ihre Anhänger gefunden. Und die Welt braucht die Unterstützung durch das Rote Kreuz – selbst in gut organisierten und wohlhabenden Staaten wie Deutschland. Der Kreisverband Südwestpfalz e.V. setzt sich dafür ein, möglichst jedem von Jung bis Alt Unterstützung anzubieten. Darüber hinaus hat sich im Laufe der Jahre auch gezeigt, dass beispielsweise nicht nur die Pflege ein wichtiges Element ist, sondern auch die Schaffung und die Organisation von Begegnungsstätten und betreutes Reisen. Auch das ist in einer modernen Gesellschaft eine Hilfe am Menschen.

Wie notwendig und sinnvoll das Engagement des Roten Kreuzes ist, haben wir in Zweibrücken auch beim großen Flüchtlingsstrom erlebt. Ohne den Einsatz der Rot- Kreuz-Helfer wäre eine vorübergehende Ersteinrichtung auf dem Gelände des Flugplatzes nicht möglich gewesen. Viele haben dabei ihre Betreuungsstunden in freiwilligem Einsatz geleistet.



Ich bedanke mich daher im Namen der Zweibrücker Bürger bei dem Kreisverband. Ich bin mir sicher, dass das Rote Kreuz noch bei vielen Gelegenheiten in den nächsten Jahren seine Fähigkeiten unter Beweis stellen kann.

Ihr Kurt Pirmann

Oberbürgermeister der Stadt Zweibrücken

Sponsoren des DRK Südwestpfalz FOTO:

„Wir vom Roten Kreuz sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen in der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfebedürftigen Menschen unterschiedslos Hilfe gewähren, allein nach dem Maß ihrer Not. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein.“ (Leitsatz des DRK) Wir identifizieren uns mit diesem Leitsatz und freuen uns, dazu einen Beitrag leisten zu können. Seit nunmehr 150 Jahren ist das DRK in der Stadt Zweibrücken gemeinnützig tätig. Unsere Leistungen lassen uns mit Stolz zurück und optimistisch nach vorne schauen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger das 150-jährige Bestehen unseres DRK in Zweibrücken mit uns feiern würden. Dazu laden wir die Bevölkerung für den 27. August 2017 in den Rosengarten ein. Allen, die sich in der Vergangenheit im Roten Kreuz in irgendeiner Art und Weise engagiert haben, gilt unser herzlicher Dank. Jegliches ehrenamtliches Engagement kommt der Allgemeinheit und damit auch Ihnen zu Gute.

Ganz besonders möchten wir uns bei unseren Fördermitgliedern, Spenderinnen und Spendern sowie allen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr herzlich bedanken.

Ihr Klaus Fuhrmann

Ihr Mario Sauder

Vorsitzender Geschäftsführer DRK Kreisverband Südwestpfalz e. V. DRK Kreisverband Südwestpfalz e. V.

Anzeigen-Sonderveröffentlichung: „Seit 150 Jahren Menschlichkeit vor Ort. Ganz nah“ (zur Digitalen Beilage)